Die Finnin Pirjo Thaler betreut in Höchst ihre Landsleute

Vorarlberg / 08.07.2019 • 07:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Finnin Pirjo Thaler betreut in Höchst ihre Landsleute
Pirjo Thaler sieht die Gymnaestrada als wunderbaren Ausnahmezustand. Schon 2007 war sie im Einsatz. VN/HÄMMERLE

Rund 700 der 1500 während der Gymnaestrada anwesenden Finnen sind in Höchst untergebracht.