Gymnaestrada in Rankweil offiziell eröffnet

08.07.2019 • 14:35 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Mit einem Festzug ging es für die rund 1200 Sportler vom Bahnhof in Richtung Bühne am Rankweiler Marktplatz. MARKTGEMEINDE/MATHIS

Am Sonntag war es auch in Rankweil so weit: Nach über einem Jahr Vorbereitungszeit empfing die Marktgemeinde als Nationendorf ihre Gäste aus Kanada, Belgien und Malawi mit einem großem Willkommensabend am Marktplatz.

Rankweil Während die große Eröffnung auf der Dornbirner Birkenwiese am Sonntag wegen Gewitter verschoben werden musste, konnte in Rankweil der Einzug der TurnerInnen vom Bahnhof in Richtung Marktplatz trockenen Hauptes erfolgen. Musikalisch umrahmt wurde der Festzug unter anderem von der Bürgermusik Rankweil, auch die Rankler Chaos Tätscher und der Schalmeienzug Rankweil sorgten für Stimmung. Unter dem beeindruckenden Bühnenschirm auf dem Festgelände eröffnete Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall vor Tausenden ZuschauerInnen schließlich offiziell die Gymnaestrada-Woche in Rankweil. Sie zeigte sich sichtlich stolz darüber, dass Rankweil bereits zum zweiten Mal Teil des Weltturnfestes ist und bedankte sich bei allen OrganisatorInnen und HelferInnen für ihren großen Einsatz. Auch Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink ließ sich den Eröffnungsabend in Rankweil nicht entgehen. Sie war begeistert von der einzigartigen, ausgelassenen und völkerverbindenden Stimmung am Marktplatz.

Von Trachten bis Hip Hop

Ganz im Sinne des Gymnaestrada-Mottos „Come together. Show your colours“ stand dann ein nationenverbindender Abend unter Moderation von Sänger, Kabarettist und Schauspieler Markus Linder auf dem Programm. Auf der Bühne traf regionales Brauchtum mit der Trachtengruppe Rankweil auf Hip Hop, Breakdance und modernen Showtanz, dargeboten von der Turnerschaft Rankweil, dem Tanzverein „One Step Ahead“ sowie dem „Showtanzverein Fun Factory“. Auch Rankweils Gastnationen wurden auf die Bühne gebeten, ein besonderes Highlight war außerdem die Einlage eines Flashmob-Chores. Genügend Raum für interkulturelle Begegnungen gab es danach mit Hits aus allen vier Nationen, dargeboten von DJ Thomas Würbel.

Programmänderung am Mittwoch

Am Montag, 8. Juli, ging der Festreigen weiter. Die ganze Woche über stehen Nachmittags-Vorführungen von Turngruppen aus aller Welt, Nationenabende, Konzerte und vieles mehr auf dem Programm. Eine Änderung ergibt sich für Mittwoch, 10. Juli: Wegen der verschobenen Eröffnungszeremonie in Dornbirn entfallen die Gruppenvorführungen ab 16.00 Uhr. Stattdessen wird nun zum Public Viewing auf den Marktplatz in Rankweil geladen: Von 14.25 bis 16.55 Uhr kann die ORF-Übertragung der Eröffnung auf zwei großen Videowalls live mitverfolgt werden.  Großer Abschlussabend in Rankweil ist dann am Freitag, 12. Juli. Mehr Infos unter www.rankweil.at/gymnaestrada

 Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall, Moderator Markus Linder und Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink .
Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall, Moderator Markus Linder und Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink .