Köstliche Alpkäsefladen

08.07.2019 • 15:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Käsefladen aus bis zu zwölf Monate gereiftem Alpkäse schmecken wunderbar würzig. www.fotowerk.cc, Frigesch Lampelmayer
Die Käsefladen aus bis zu zwölf Monate gereiftem Alpkäse schmecken wunderbar würzig. www.fotowerk.cc, Frigesch Lampelmayer

Zutaten für 4 Personen
Tarteform Ø 30 cm

etwas Öl für die Schüssel

320 g glattes Mehl

1 TL Salz

15 g Hefe frisch

¼ TL Zucker

190 ml Wasser, lauwarm

1 EL Pflanzenöl

Belag:

400 g Alpkäse, 9 – 12 Monate

300 g Zwiebeln

2 Eier

30 g Butter, flüssig

50 g Milch

Salz

Pfeffer schwarz

Muskat, gemahlen

Zubereitung

Eine große Schüssel leicht ölen und beiseite stellen. Das Mehl mit dem Salz vermengen, anschließend die Hefe zusammen mit dem Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Alle Teigzutaten zu einem plastischen Teig verarbeiten.

Teig gehen lassen

In die geölte Schüssel geben und abgedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Käse reiben und mit fein gewürfelten Zwiebeln, Eiern, Butter und Milch gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Den Teig nochmals durchkneten, ausrollen und in eine beschichtete Tarteform legen. Den Belag auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° C ca. 40 bis 45 Minuten goldgelb backen. Kurz überkühlen lassen.

Die Käsefladen aus bis zu zwölf Monate gereiftem Alpkäse schmecken wunderbar würzig. www.fotowerk.cc, Frigesch Lampelmayer
Die Käsefladen aus bis zu zwölf Monate gereiftem Alpkäse schmecken wunderbar würzig. www.fotowerk.cc, Frigesch Lampelmayer

Frisch gekocht

Florian

Mairitsch
Das heutige Rezept präsentiert Ihnen Florian Mairitsch, Produktentwickler bei Alma Käse. Er kreierte eigens für das Maganzin „Vorarlbergs schönste Sennalpen“ verschiedene köstliche Milch- und Käserezepte.