Den Halt verloren

10.07.2019 • 20:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Beim Burgberner Hörnle in Sonthofen ist ein 29-jähriger Bergsteiger 150 Meter in die Tiefe gestürzt und tödlich verletzt worden. Der Mann hatte auf Höhe eines schmalen Felsgrates seinen Halt verloren und stürzte ab. Fremdverschulden wird nicht angenommen.