50 Turngruppen aus 16 Nationen im Strohdorf

11.07.2019 • 16:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Beste Stimmung verbreiteten auch Turnerinnen aus den USA. wam
Beste Stimmung verbreiteten auch Turnerinnen aus den USA. wam

Hunderte Gymnaestradateilnehmer auf TS-Wolfurt-Außenbühne.

Wolfurt Die Turnerschaft Wolfurt zählt zu den größten Vereinen der Vorarlberger Turnerschaft und bietet mit den Sparten Kunstturnen, Team-Turnen, Turn10, Kinder- oder Eltern-Kind-Turnen sowie Männer- und Frauenturnen eine breite Angebotspalette für Turnsportbegeisterte jeden Alters. Vereinsmitglieder waren seit 1999 bereits vier Mal beim Welt-Turnfest in verschiedenen Ländern am Start. Und so verwundert es nicht, dass die Weltgymnaestrada nach 2007 auch dieses Mal in der Hofsteiggemeinde zu Gast ist.

Wolfurt als Nationendorf

Trotz der Schulferien herrscht an Wolfurts Schulen Hochbetrieb. Gäste aus Norwegen und Griechenland sowie aus einzelnen österreichischen Bundesländern bezogen mit Schlafsäcken im Gepäck die Klassen. Gefrühstückt wird im 1200 Personen fassenden Festzelt auf dem Sportplatz der Mittelschule. Hier finden auch die durch Sponsoren ermöglichten Gratisaufführungen statt. Während anlässlich der Gymnaestrada 2007 die Außenbühnen eher eine Notlösung waren, stellen gerade diese nun einen willkommenen Bestandteil des weltumspannenden Turnfestes dar. Die Anzahl der begeisterten Zuschauer übersteigt das Fassungsvermögen des Zeltes – und das ist nicht nur in Wolfurt so, vereint dieses Event doch Völker und Kulturen in einer Sprache, die jeder spricht; nämlich ganz einfach Faszination am Turnsport. NAM

Laura und Lena Flatz sind begeisterte Turnerinnen der TS Wolfurt.
Laura und Lena Flatz sind begeisterte Turnerinnen der TS Wolfurt.
Alina, Erich und Sina von einer Schweizer Showturngruppe.
Alina, Erich und Sina von einer Schweizer Showturngruppe.
Turnerinnen aus Finnland posieren vor dem Cubus.
Turnerinnen aus Finnland posieren vor dem Cubus.