Beachvolleyball-Turnier bei sengender Hitze

Vorarlberg / 11.07.2019 • 18:09 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Damenturnier war mit 14 Teams bestens besetzt.
Das Damenturnier war mit 14 Teams bestens besetzt.

Hohenems Kürzlich fand auf den vier Plätzen in den Rheinauen das sechste Beachvolleyball-Turnier der Hohenemser Turnerschaft statt. Bei sengender Hitze wurde an beiden Tagen gepritscht, geschlagen und gebaggert, was das Zeug hielt. Beim Mixed-Bewerb, der am Samstag ausgetragen wurde, waren 16 Paare zu sehen. Das spannende Finale, in dem die Führung öfters wechselte, entschied die Paarung Julia Fussenegger/Lukas Fussenegger in drei Sätzen für sich. Somit durften sich die beiden auf dem begehrten Wanderpokal eintragen lassen. Auf dem Stockerl standen als Zweite Mirijam Korunka/Nikola Weiss und als Dritte Christine Brugger/Simon Heinrici.

Am Tag darauf folgten dann die Bewerbe der Damen und Herren. Bei den acht Herren-Teams standen Martin Dennenmoser und Simon Freund gegen Mathias Pinter und Erik Nielsen im Finale. Dennenmoser/Freund hatten schließlich das bessere Ende für sich. Platz drei ging an Daniel Lenz und Simon Henrici.

Bestens besetzt war dann der Damen-Bewerb, bei dem 14 Teams um die Punkte kämpften. Hier lautete das Finale Daniela Hämmerle/Tina Uplegger gegen Julia Fussenegger/Julia Schrott. Letztere gewannen das Endspiel mit 15:8 und 15:8. Der dritte Rang ging an die Paarung Nicole Gstach und Lena Hackforth.

Neben dem Wanderpokal für jede Kategorie gab es Pokale für die jeweils ersten drei Mannschaften, alle anderen erhielten Sachpreise. Bestens organisiert wurde das Beachvolleyball-Turnier wiederum von Jürgen Prugg und Simon Heinrici von der Turnerschaft Hohenems. tf

Martin Dennenmoser und Simon Freund gewannen das Herren-Turnier.
Martin Dennenmoser und Simon Freund gewannen das Herren-Turnier.
Die Siegerehrung nach dem Mixed-Bewerb: Julia und Lukas Fussenegger hießen die Sieger. Sie gewannen das Finale in drei Sätzen.
Die Siegerehrung nach dem Mixed-Bewerb: Julia und Lukas Fussenegger hießen die Sieger. Sie gewannen das Finale in drei Sätzen.