Kulinarische Genüsse in der „Roten Wand“

Vorarlberg / 11.07.2019 • 18:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Martin Wiesenegger mit Sophia Walch (Montana).
Martin Wiesenegger mit Sophia Walch (Montana).

Lech Das Genießerhotel „Rote Wand“ war zum zweiten Mal Schauplatz des Highlights der 5. Auflage des Vorarlberger Genussfestivals „Koschina & Friends – Chef‘s Party“. Gut ein Dutzend internationale Hauben- und Sterneköche, darunter der gebürtige Dornbirner Dieter Koschina, der seit knapp 30 Jahren im Gourmet-Tempel „Vila Joya“ in Portugal den Kochlöffel schwingt, folgten dem Ruf von Kurator Hannes Konzett und verwöhnten die zahlreichen Feinschmecker mit allen Regeln der Kochkunst bei einem Walking Dinner.

Feinschmecker unter sich

Hausherr Joschi Walch konnte neben vielen anderen Vorarlberg- Tourismus-Geschäftsführer Christian Schützinger, Martin Wiesenegger (Medartis), Lukas Marberger (Sonnenkönigin), Hermann Fercher (Lech-Zürs-Tourismus), Geburtstagskind Uli Berthold (Illy-Café), Michael Weiss (Meckatzer) sowie Katarina Rankovic (Eismanufaktur Kolibri), die mit „Käsebaron“ Caspar Greber für den kulinarischen Abschluss sorgte, in der Roten Wand begrüßen. Die Riege der Küchenchefs, die ihren Kollegen über die Schulter blickten, führten Thomas Scheucher (Guth Lauterach) und Valentin Bargehr (Rössle Braz) an. Auch die Tanzcafé Arlberg-Macherinnen Renée Jud und Julia Mumelter sowie Sonnenschutzexperte und Motorrad-Extremist Markus Berthold mit Skiführerin Angelika Kaufmann ließen sich die Gaumenfreuden der Extraklasse auf der Zunge zergehen. SIHA

Hannes Konzett mit Gastgeber Joschi Walch.
Hannes Konzett mit Gastgeber Joschi Walch.
Die internationalen Küchenmeister ihres Faches, darunter Dieter Koschina (3.v.l.), verwöhnten die Gäste mit extravaganten Variationen. SIHA
Die internationalen Küchenmeister ihres Faches, darunter Dieter Koschina (3.v.l.), verwöhnten die Gäste mit extravaganten Variationen. SIHA