St. Galler Polizei zeigt nach tödlichem Unfall Gaffer an

11.07.2019 • 20:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein Mitfahrer im Kleinbus wurde beim Unfall auf der A 1 bei Gossau tödlich verletzt, zwei weitere Beteiligte mussten ins Spital gebracht werden. kapo
Ein Mitfahrer im Kleinbus wurde beim Unfall auf der A 1 bei Gossau tödlich verletzt, zwei weitere Beteiligte mussten ins Spital gebracht werden. kapo

St. Gallen Einem polnischen Lieferwagen war am frühen Mittwochabend auf der Autobahn A 1 bei Gossau (Kanton St. Gallen) der Treibstoff ausgegangen, weshalb der Fahrer, ein 34-jähriger Pole, diesen auf dem Pannenstreifen abstellte.

Ein auf der Autobahn A1 Richtung Zürich fahrender 49-jähriger Fahrer eines Kleinbusses geriet aus bislang unbekannten Gründen auf den Pannenstreifen und der Kleinbus prallte gegen das Heck des stillstehenden Lieferwagens. Durch den Aufprall kippte der Kleinbus zur Seite. Beim Aufprall wurde der 26-jährige Mitfahrer im Kleinbus tödlich verletzt. Nach dem Unfall hatte die Kantonspolizei St. Gallen gaffende Autofahrer an der Unfallstelle gefilmt und das Video veröffentlicht.  Die an der Unfallstelle anwesenden Polizisten der Kantonspolizei haben, noch während sie auf die Fahrzeugbergung warteten, diverse Fahrzeuglenker angehalten und zur Anzeige gebracht. Gegen weitere Autofahrer wird ermittelt.