Gericht: Freispruch für „blutrünstigen“ Angeklagten

Vorarlberg / 19.07.2019 • 09:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Gericht: Freispruch für „blutrünstigen“ Angeklagten
Aus der Anklage wegen des Verbrechens der schweren Nötigung resultierte für den 28-jährigen Syrer ein Freispruch. HOFER

23-jährige Syrerin beschuldigte ihren Geliebten, dass er ihr mit „abstechen wie ein Schaf“ drohte.