Umfassendes Angebot für Betreuung und Pflege

Vorarlberg / 24.07.2019 • 19:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Die neu aufgelegte Broschüre „Betreuungs- und Pflegenetz Vorarlberg“ gibt einen Überblick über alle diesbezüglichen Hilfs- und Unterstützungsangebote im Land. Vorrangig in Vorarlberg ist vor allem die weitere Stärkung des ambulanten Bereichs, die verbesserte Steuerung durch das Case- und Care-Management, eine Personaloffensive sowie die Imagearbeit für Betreuungs- und Pflegeberufe. Das Angebot an Servicestellen für Beratung steht mittlerweile flächendeckend zur Verfügung. „Ziel ist es, durch eine qualifizierte Beratung und Begleitung exakte Lösungen zu vermitteln und dadurch die häusliche Pflege bestmöglich zu entlasten“, so Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker. In vielen Fällen ist eine fachlich qualifizierte Krankenpflege in den eigenen vier Wänden notwendig. Die 66 Hauskrankenpflegevereine in Vorarlberg mit ihren über 62.000 Mitgliedern und über 320 angestellten Pflegefachkräften sind eine unverzichtbare Säule im Pflegenetz. Das Gleiche gilt für die Mobilen Hilfsdienste, sie bieten neben Betreuung auch hauswirtschaftliche und pflegerische Hilfe an. Jahr für Jahr werden dabei an die 600.000 Leistungsstunden erbracht.

Die Info-Broschüre kann via www.connexia.at bezogen oder unter www.vorarlberg.at heruntergeladen werden.