Ernst Bär – langjähriger Leiter der Festspiele

Vorarlberg / 28.07.2019 • 18:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rohbaubesichtigung mit Bundespräsident Rudolf Kirchschläger, 1979. v.l.n.r.: Fritz Mayer, Rudolf Kirchschläger, Ernst Bär, Ingeborg Keßler, Siegfried Gasser, Herbert Keßler.
Rohbaubesichtigung mit Bundespräsident Rudolf Kirchschläger, 1979. v.l.n.r.: Fritz Mayer, Rudolf Kirchschläger, Ernst Bär, Ingeborg Keßler, Siegfried Gasser, Herbert Keßler.

Bregenz Seit der Gründung der Bregenzer Festspiele 1946 war Ernst Bär (1919–1985) für die dazugehörige Festwoche verantwortlich und ab 1949 führte er auch die Presseabteilung. Fünf Jahre später wurde er zum ersten Leiter der Bregenzer Festspiele bestellt. Während seiner Wirkungszeit setzte er vor allem auf die klassische Wiener Operette und etablierte sie auf der Seebühne.

Bau des Festspielhauses

Neben zahlreichen Veröffentlichungen über die Festspiele war er maßgeblich für den Bau des Bregenzer Festspielhauses verantwortlich. Nach seinem Weggang aus Bregenz leitete er bis zu seinem Tod im Jahr 1985 die Schlossfestspiele in Hannover-Herrenhausen.

Grundsteinlegung für das Bregenzer Festspielhaus 1976. V.l.n.r.: Ernst Bär, Siegfried Gasser, Herbert Kessler, Fred Sinowatz, Rudolf Kirchschläger, Fritz Mayer, Albert Fuchs.
Grundsteinlegung für das Bregenzer Festspielhaus 1976. V.l.n.r.: Ernst Bär, Siegfried Gasser, Herbert Kessler, Fred Sinowatz, Rudolf Kirchschläger, Fritz Mayer, Albert Fuchs.
Ernst Bär (links) und Ernst Haeussermann (Mitte) zu Gast bei Theaterproben in Bregenz 1981.
Ernst Bär (links) und Ernst Haeussermann (Mitte) zu Gast bei Theaterproben in Bregenz 1981.
Grundsteinlegung für das Bregenzer Festspielhaus 1976. V.l.n.r.: Ernst Bär, Siegfried Gasser, Herbert Kessler, Fred Sinowatz, Rudolf Kirchschläger, Fritz Mayer, Albert Fuchs
Grundsteinlegung für das Bregenzer Festspielhaus 1976. V.l.n.r.: Ernst Bär, Siegfried Gasser, Herbert Kessler, Fred Sinowatz, Rudolf Kirchschläger, Fritz Mayer, Albert Fuchs
Bei der Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens des Landes Vorarlberg mit Landeshauptmann Herbert Keßler, 1977.Rudolf Zündel (VN), Helmut Klapper, Vorarlberger Landesbibliothek
Bei der Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens des Landes Vorarlberg mit Landeshauptmann Herbert Keßler, 1977.Rudolf Zündel (VN), Helmut Klapper, Vorarlberger Landesbibliothek
Rohbaubesichtigung mit Bundespräsident Rudolf Kirchschläger, 1979. v.l.n.r.: Fritz Mayer, Rudolf Kirchschläger, Ernst Bär, Ingeborg Keßler, Siegfried Gasser, Herbert Keßler.
Rohbaubesichtigung mit Bundespräsident Rudolf Kirchschläger, 1979. v.l.n.r.: Fritz Mayer, Rudolf Kirchschläger, Ernst Bär, Ingeborg Keßler, Siegfried Gasser, Herbert Keßler.

Quelle:
www.vorarlberg.at/volare