Bernhard Amann geht für die Partei Jetzt von Peter Pilz ins Rennen

Vorarlberg / 02.08.2019 • 11:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bernhard Amann kandidiert für Peter Pilz und gegen die Grünen. VN/Hartinger
Bernhard Amann kandidiert für Peter Pilz und gegen die Grünen. VN/Hartinger

Hohenemser Vizebürgermeister ist Spitzenkandidat auf der Landesliste.

Dornbirn Bernhard Amann kann es nicht lassen. Der Hohenemser Vizebürgermeister wagt sich erneut auf überkommunales politisches Terrain. Amann kandidiert und werkelt in Hohenems zwar gemeinsam mit den Grünen, bei der Nationalratswahl geht er jedoch für die Konkurrenz ins Rennen: Soeben wurde Bernhard Amann (65) im Dornbirner Hotel Krone von Parteichefin Maria Stern als Vorarlberger Spitzenkandidat von Jetzt präsentiert. Peter Pilz ist zur Präsentation nicht gekommen.

In Hohenems ging Amann bei der Gemeindewahl 2010 für die Liste „Emsige & Grüne“ ins Rennen. Die Zusammenarbeit hat sich aus Augen der Beteiligten bewährt, weshalb sie 2015 fortgesetzt wurde. Wieder schaffte er den Einzug in den Stadtrat, zudem wurde er Vizebürgermeister. Erst am 25. April trat Amann bei der Grünen Landesversammlung in Hohenems als Vizebürgermeister und Gastgeber auf. Was die Kandidatur für Peter Pilz für die Zusammenarbeit mit den Grünen bedeutet, steht noch nicht fest.

Schon 2017 sympathisierte Bernhard Amann mit Peter Pilz und trat mit ihm gemeinsam im Wahlkampf auf. Damals entschied er sich aber dagegen, als Spitzenkandidat anzutreten. Heuer schafften es die Grünen nicht mehr, ihn davon abzubringen. Nun kommt es also zu einem direkten Duell: Seine Hohenemser Fraktionskollegin Patrizia Tschallener, ebenfalls Stadträtin, geht bei der Nationalratswahl für die Grünen ins Rennen. Auf der Landesliste kandidiert sie auf Platz drei, im Wahlkreis Nord auf Platz zwei.