Serieneinbrecher dingfest gemacht

Vorarlberg / 02.08.2019 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Die Polizei in Bregenz hat zwei mutmaßliche Serieneinbrecher im Alter von 24 und 25 Jahren verhaftet.

Die beiden großteils geständigen Italiener sollen seit Mitte Juni 18 Einbrüche in Wohnhausanlagenkeller, 30 Pkw-Einbrüche sowie zwölf Einbrüche in Vereinslokale begangen haben. Dabei erbeuteten sie Diebesgut im Wert von rund 3200 Euro sowie etwa 1500 Euro an Bargeld. Die beiden Verdächtigen sind in Vorarlberg wohnhaft, ihre Einbrüche verübten sie im Großraum Bregenz sowie einen in St. Margrethen in der benachbarten Schweiz.

Zu den gestohlenen Gegenständen gehörten unter anderem Kleidungsstücke, Fahrräder, Mobiltelefone, Fernseher oder auch Alkoholika und Zigaretten. Sie wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.