Anzeige für Lkw-Fahrer

Vorarlberg / 04.08.2019 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

In St. Margrethen war für einen Lkw-Fahrer aus der Türkei Endstation. Bei einer Schwerverkehrskontrolle stellten Beamte der Kantonspolizei fest, dass der 52-Jährige in einer Socke einen Magneten mitführte. Diesen dürfte er benutzt haben, um den Sensor des Fahrtenschreibers zu stören.