Aus dem Polizeibericht

04.08.2019 • 20:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Feuerwehrleute rückten mit Bindemitteln an und säuberten die Fahrbahn.FW Rieden
Die Feuerwehrleute rückten mit Bindemitteln an und säuberten die Fahrbahn.FW Rieden

Blitzeinschlag
am Klettersteig

St. Gallenkirch Zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall ist es am Freitag in St. Gallenkirch gekommen. Gegen 9 Uhr schlug ein Blitz in ein Stahlseil des Klettersteigs, an dem sich ein 14-jähriger Bub gerade festhielt. Die vierköpfige und laut Polizei bestens ausgerüstete Familie aus Deutschland war beim Abstieg von einem Gewitter überrascht worden. Der Jugendliche schaffte es trotz Schmerzen in den Händen und Knien selbstständig zur Bergstation der Hochliga-Bahn. Nach einer ersten Betreuung durch einen Sanitäter der Bergrettung St. Gallenkirch, wurde er zur weiteren Überwachung mit der Rettung ins LKH Feldkirch gebracht.

 

Brand im Kellerabteil

Feldkirch Am Sonntagnachmittag löste ein qualmender Sack mit Grillkohle einen Brand im Kellerabteil einer Feldkircher Wohnanlage aus. Gegen 16.25 Uhr heizte ein 52-jähriger Mann einen Holzkohlengrill an und stellte den Kohlesack neben den Grill. Ein angeheiztes Kohlestück dürfte dabei unbemerkt in den Sack gefallen sein, den der Mann nach dem Grillen in das Kellerabteil stellte. Kurze Zeit später entzündete sich die Kohle und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehren Altenstadt und Gisingen waren mit sieben Fahrzeugen und 62 Einsatzkräften vor Ort und löschten den Brand. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe, Personen wurden nicht verletzt.

 

Ölspur nach Unfall

Bregenz Am Sonntag kurz vor 9 Uhr wurden die Mitglieder der Feuerwehr Bregenz-Weidach zu einer technischen Hilfeleistung an den Weidachknoten gerufen. Ein Autofahrer hatte nach einem Verkehrsunfall eine Ölspur vom Kreisverkehr bis zur Asfinag-Betriebszentrale gezogen. Die Einsatzkräfte rückten mit Bindemitteln an und säuberten die Fahrbahn.