Suff-Fahrer verursacht schweren Auffahrunfall

Vorarlberg / 08.08.2019 • 22:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der 24-Jährige geriet mit seinem Mercedes zwischen Rankweil und Klaus ins Schleudern. vol.at/Vlach
Der 24-Jährige geriet mit seinem Mercedes zwischen Rankweil und Klaus ins Schleudern. vol.at/Vlach

Unfall und Flucht auf A 14: Nachkommender Autofahrer schwer verletzt.

Rankweil, Klaus Zuerst baute er betrunken einen Unfall auf der Autobahn, dann flüchtete er mit dem Auto seiner Freundin: Ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Feldkirch war am Mittwoch kurz vor Mitternacht von Rankweil in Richtung Deutschland unterwegs. Kurz vor Klaus nahm das Unheil schließlich seinen Lauf. Der Mann verlor laut Polizei aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über seinen schwarzen Mercedes. Er geriet ins Schleudern, krachte mehrmals gegen die Mittelleitschiene, ehe er auf der Überholspur zum Stehen kam. Ein nachkommender Autofahrer aus dem Bezirk Dornbirn sah das quer zur Fahrbahn stehende Auto zu spät. Es kam zur Kollision. Der Fahrer des grünen VW Polo musste mit schweren Verletzungen ins LKH Feldkirch eingeliefert werden.

Alkotest verweigert

Der Unfallverursacher wurde von den Beamten zum Alkohol-Vortest gebeten. Da das Ergebnis positiv ausfiel, sollte ein Alkomattest folgen. Doch dazu kam es nicht. Der 24-Jährige verweigerte den Test, setzte sich stattdessen ins Auto seiner Freundin, die ihm nach dem Unfall zur Hilfe geeilt kam und machte sich damit aus dem Staub. Da die Polizisten die Daten bereits aufgenommen hatten, war eine Verfolgung nicht mehr notwendig. Der 24-Jährige und seine Freundin werden an die Staatsanwaltschaft Feldkirch und die Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Rankweil mit fünf Fahrzeugen und 30 Mann, ein Notarztauto, ein Fahrzeug des Roten Kreuzes mit drei Einsatzkräften, zwei Mitarbeiter der Asfinag, zwei Ersthelfer sowie zwei Beamte der Autobahnpolizei Dornbirn. Von 23.45 bis 1.30 Uhr waren beide Fahrspuren an der Unfallstelle gesperrt. Der Verkehr wurde über den Pannenstreifen geleitet. Vn-ger