Wohnungen für Kastenlangen

Vorarlberg / 11.08.2019 • 17:02 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Noch ist das Gelände mitten in Dornbirn Kastenlangen eine Wiese, geplant ist dort eine Wohnanlage. VN/pes
Noch ist das Gelände mitten in Dornbirn Kastenlangen eine Wiese, geplant ist dort eine Wohnanlage. VN/pes

Offenbar ist eine weitere große Wohnanlage im Dornbirner Norden geplant.

Dornbirn In Dornbirn Kastenlangen, abseits des Schwefels, wird derzeit viel gebaut. Erst vergangenes Jahr wurde eine neue Wohnanlage mit zwei Häusern eingeweiht, drei weitere nahe des Tennisclub-Geländes stehen vor der Fertigstellung. Hier lässt die Vogewosi über 60 Wohnungen entstehen, derzeit wird an den Außenanlagen gewerkelt.

93 weitere Wohnungen

Nun dürfte bald die größte freie Fläche in dem Quartier im Norden der Messestadt, das zum Stadtbezirk Haselstauden gehört, zahlreiche weitere Wohnungen beherbergen. Wie aus einer Kundmachung der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn hervorgeht, plant die Wohnbauselbsthilfe auf dem Grundstück an der Ecke Kastenlangen/Waldmüllerstraße insgesamt 93 Wohnungen verteilt auf drei Gebäude. Bauverhandlung ist am 26. August. Am Rande des Grundstücks steht ein beliebter Kiosk, das Vereinsheim der Steirer und Kärntner in Vorarlberg befindet sich auf einem anderen angrenzenden Grundstück. Laut der Kundmachung hat die in Bregenz ansässige Wohnbauselbsthilfe bei der BH um die wasserrechtliche Genehmigung angesucht, da das Areal innerhalb der Grenzen des Hochwasserflusses des Gerbergrabens liegt.

Die Infrastruktur für ein Wohngebiet ist in dem Gebiet durchaus gut ausgebaut. Auf der anderen Seite der Waldmüllerstraße steht der vor einigen Jahren eröffnete Eurospar als Nahversorger, die Stadtbuslinie 12 fährt unter der Woche viertelstündlich zum Bahnhof. Angrenzend an das geplante Wohnareal befindet sich der Kindergarten Kastenlangen.

Weitere Großbaustelle

Die Bauwut in Dornbirn-Kastenlangen umfasst aber nicht nur Wohnprojekte: Auch schräg gegenüber steht eine größere Baustelle an: Wie die VN berichteten, beabsichtigt XXXLutz an der Stelle der Ruine des Bauhaus-Markts ein Mömax-Möbelhaus zu bauen. Die Bauverhandlung hat bereits stattgefunden, die Genehmigungen werden in Bälde erwartet. Das Gelände wurde mittlerweile bereits umzäunt. VN-pes

Mehrwissen.vn.at

Amtstafel ???Gemeinde???

URL Shortlink