Gesicherter Bereich auf Altacher Autobahnbrücke

14.08.2019 • 13:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für Fußgänger und Radfahrer wurde auf der Brücke ein gesicherter Bereich geschaffen. MÄSER

Im Zuge der Sanierung der Brücke wurde auch die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer verbessert.

ALTACH Seit rund zwei Monaten laufen die Sanierungsarbeiten an der Autobahnbrücke Altach und der Auffahrtsrampe Richtung Deutschland. In den letzten Wochen wurde auch für Fußgänger und Radfahrer ein eigener, gesicherter Bereich errichtet.

Sichere Querung

Zur Verbesserung der Sicherheit wird der Fußgänger- bzw. Radweg mittels einer Leitwand vom Straßenverkehr getrennt. Auch Personen, die aus Richtung Lastenstraße kommen, haben nun die Möglichkeit, in diesen Bereich zu gelangen. Dies gilt in der Bauzeit auch bei den Heimspielen des SCR Altach, wo auf Initiative des Vereins und der Gemeinde der Bauzaun auf der Brücke geöffnet und durch Sicherungsposten vor, während und nach dem Spiel die sichere Querung überwacht wird.

Totalsperre der Auffahrt

Die Sanierung der Autobahnbrücke läuft derzeit auf Hochtouren. Bis Anfang Oktober sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Bis dahin werden im Wesentlichen die Fahrbahnbeläge, die bestehende Abdichtung und die Randbalken heruntergenommen, schadhafte Betonoberflächen saniert, die Abdichtung und die Beläge neu aufgebaut und die Randbalken erneuert sein. Im Zuge der Baumaßnahmen erfolgt auf der Auffahrtsrampe auf die A 14, Richtungsfahrbahn Deutschland, auch eine Belagsinstandsetzung. Dazu wird dann auch eine Totalsperre der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Bregenz erforderlich sein – eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet. MIMA