Ab Oktober wird wieder gezapft

Vorarlberg / 18.08.2019 • 15:24 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die erforderliche Verrohrung wurde großteils bereits installiert. VN/JS
Die erforderliche Verrohrung wurde großteils bereits installiert. VN/JS

Shell-Tankstelle in Nüziders wird komplett erneuert und Ende September wiedereröffnet.

Nüziders Dem aufmerksamen Beobachter wird nicht entgangen sein, dass sich anstelle der ehemaligen Shell-Tankstelle an der L 190 in Nüziders derzeit ein großes Baufeld befindet. Grund dafür ist die komplette Neuerrichtung der Tankstelle auf dem rund 2500 Quadratmeter großen Areal an der Bundesstraße 3.­ Ende September, so der Bauplan, soll die Tankstelle nach einer rund fünfmonatigen Bauphase modernisiert und in frischer Optik wiedereröffnet werden.

Neben dem 216 Quadratmeter großen neuen Shop wird den Kunden künftig auch eine neue Waschanlage zur Verfügung stehen. Zudem werden im Zuge der Bauarbeiten auch Vorkehrungen getroffen, die die Installation von E-Zapfsäulen zu einem späteren Zeitpunkt ermöglichen. Auch Erdgasautos sollen künftig mittels einer CNG-Zapfsäule versorgt werden können.

Tradition bewahren

Der Standort, an dem sich seit den 1960er-Jahren eine Tankstelle befindet, habe sich bewährt, so Thomas Kilga, Geschäftsführer der Bertsch-ÖHAG Verwaltungs-GmbH & Co KG. „Wir sind stolz, dass wir im Mai dieses Jahres mit der Umsetzung des Neubaus der Tankstelle auf unserer Liegenschaft beginnen konnten und Ende September die neue Tankstelle zusammen mit unserem langjährigen Partner Shell Austria eröffnen werden“, so Kilga. „Mit diesem bedeutenden Investment bewahren wir die lange Tradition dieses Tankstellenstandorts und stellen gleichzeitig die Weichen für die Zukunft“, ist der Geschäftsführer überzeugt.

„Wir freuen uns, unsere Kunden bald im neuen BILLA-Unterwegs Shop an unserer neu gebauten Shell-Tankstelle zu begrüßen. Unser Angebot an frischen und hochwertigen Produkten steht unseren Kunden für die Versorgung unterwegs oder für zu Hause an sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr zur Verfügung. Frisch zubereitete Snacks, Spezialitäten von frisch gemahlenem Kaffee und diverse Arten von Gebäck gehören selbstverständlich auch dazu“, so Helmut Bauer, Tankstellenpächter von Shell Nüziders.

Im Zuge des Neubaus wurde auch das China-Restaurant, das sich auf derselben Liegenschaft befindet, modernisiert und Anfang Juni wiedereröffnet. „Hier wurde insbesondere in Küche und Sanitärbereich investiert“, informiert Kilga. Darüber hinaus ist geplant auf den Dachflächen der gesamten Liegenschaft eine Fotovoltaikanlage mit bis zu 200 kWp zu installieren. Damit wird sichergestellt, dass ein beträchtlicher Teil des Strombedarfs umweltfreundlich produziert wird.

Nachdem die unterirdische Verrohrung bereits weit fortgeschritten ist, soll es in den kommenden Wochen in Sachen Hochbau Schlag auf Schlag gehen. Ende August werden der Shop wie auch die Waschhalle errichtet. Danach wird die Betankung eingebracht und das Flugdach installiert. VN-JS