„Unsere Hochzeit war ein Hit“

Vorarlberg / 19.08.2019 • 18:51 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Anita Stanzl und Markus Probst haben am 9. August geheiratet.

Anita Stanzl und Markus Probst haben am 9. August geheiratet.

Anita Stanzl und Markus Probst sind sich bei einem Weihnachtsessen nähergekommen.

Götzis Zum ersten Mal begegneten sich Anita Stanzl (62) und Markus Probst (61) in der Interstaatlichen Hochschule für Technik in Buchs (NTB), wo beide arbeiteten. Das war 1999. Vier Monate später wurde Anita bei Markus Sekretärin im Ressort Weiterbildung. Er verließ nach sechs Jahren die Hochschule und machte sich selbständig. Eines haben die beiden weitergeführt: Jedes Jahr zu Weihnachten gehen sie gemeinsam essen. Ausschlaggebend war dann das Weihnachtsmahl im Jahr 2010, bei dem sie sich nähergekommen sind.

Der Hochzeitstag

Den gemeinsamen Weg der Liebe gehen die beiden nun seit knapp neun Jahren. Am 9. August 2019 tauschten Anita Stanzl und Markus Probst im Junker-Jonas-Schlössle in Götzis die Ringe. „Unsere Hochzeit war ein Hit“, schwärmt Anita. Begleitet von Gambenmusik (Gambe ist ein historisches Streichinstrument) wurden die Braut von Sohn Lars sowie Enkelin Lea und der Bräutigam von Sohn Lukas zur Standesbeamtin Conny Gassner geführt. Im Anschluss an die Trauung stießen 60 Gäste bei strahlendem Sonnenschein vor dem Schloss auf das Wohl des Brautpaares an. Danach wurde das frisch getraute Ehepaar mit einer Stretchlimousine nach Bregenz chauffiert. „Im Wirtshaus am See wurden wir freundlichst begrüßt und genossen ein sehr feines und ausgezeichnetes Festmenü“, erzählt Anita. „Die Krönung des Abends war unser Besuch der Verdi-Oper Rigoletto auf der Seebühne bei Temperaturen, die nicht einmal nach einem Jäckchen verlangten.“ Die Hochzeitsgesellschaft ließ die Nacht in der Beachbar am Bodensee ausklingen. Das Brautpaar ließ sich mit einem Feuerwehrauto zurück nach Götzis fahren.

Sommerfest in Bad Ragaz

Eine zweite Hochzeitsfeier gab es am Samstag, 17. August, bei einem Sommerfest im Hotel Schloss in Bad Ragaz. Dazu wurden Verwandte, Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen geladen, die bei der Trauung nicht dabei sein konnten. „Es war ein wunderschöner Tag mit großartigen Highlights und fantastischem Essen“, berichtet Anita. Zum Apéro spielten die „Bregenzerwälder Bergziegen“, die Abendunterhaltung übernahmen die „Ragazer Hoggläder“. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden. „Wir haben die Hochzeit und das Sommerfest sehr genossen“, resümiert Anita. VN-SAB