Letzte Museumsreise im heurigen Jahr

Vorarlberg / 27.08.2019 • 17:28 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Helena und Marc haben ihren Holzkoffer schon gefüllt. tf
Helena und Marc haben ihren Holzkoffer schon gefüllt. tf

Jüdisches Museum und Stoffels Säge-Mühle laden nochmals ein.

Hohenems Das Jüdische Museum in Hohenems und Stoffels Säge-Mühle laden am kommenden Sonntag, 1. September, in der Zeit von zehn bis 17 Uhr zur dritten und letzten „Reise ins Museum“ in diesem Jahr.

Darüber hinaus öffnen weitere 43 Museen in Vorarlberg, der Schweiz und Liechtenstein am Sonntag ihre Tore, wobei pro Museumsbesuch und Person lediglich ein Euro beziehungsweise ein Franken zu bezahlen ist. Voraussetzung ist allerdings, dass ein „echter“ Museums-Reiseleiter die Familie begleitet. Ein solcher kann jedes Kind zwischen drei und zwölf Jahren werden. Dazu braucht es nur den Vorarlberger Familienpass, der kostenlos beim Gemeindeamt erhältlich ist.

Die Kugel reist mit!

Diesen Sommer gibt es zudem noch etwas Besonderes, das alle Museen in allen drei Ländern verbindet. Unter dem Motto „Die Kugel reist mit!“ können Kinder gemeinsam mit ihren Familien die einen Meter große Kugel, auch genannt die „Walking Sculpture“, von Museum zu Museum rollen. Die Kugel besteht aus Zeitungen der Region – ganz nach der Bauanleitung des Künstlers Pistoletto. Familien können die Kugel von Museum zu Museum begleiten, zu Fuß, mit Bus oder Zug, mit dem Auto oder sogar mit dem Fahrrad-Anhänger und so die Geschichte der „Walking Sculpture“ selbst entdecken und erleben.

Erstmals spazierte die „Walking Skulpture“ schon vor über 50 Jahren durch die Straßen Turins. Der italienische Künstler Michelangelo Pistoletto rollte seinerzeit die Kunst aus dem Museum mitten ins Leben und in den Alltag. Seither wurde die Kugel durch Wien, Rom, Bukarest, Peking, London, Paris, New York und viele weitere Weltstädte gerollt.

390 Besucher

Bei den ersten zwei Reiseziel-Terminen besuchten insgesamt 390 kleine und große Interessierte die beiden Hohenemser Museen, die sich seit vielen Jahren an der Aktion „Reiseziel Museum“ beteiligen. Heuer wird im Jüdischen Museum unter dem Motto „Lechaim! Auf das Zusammenleben!“ durchgehend ein Programm geboten.

„Kornmahlen und Holzsägen“ heißt es in Stoffels Säge-Mühle, wo Kinder ein Wasserrad gestalten und eine Mühlenmaus basteln und sogar eine Mühle als Bastelbogen mit nach Hause nehmen können. tf

In Stoffels Säge-Mühle gibt es viel Interessantes zu entdecken.
In Stoffels Säge-Mühle gibt es viel Interessantes zu entdecken.