Clownskopf mit Bühnensicht

Vorarlberg / 30.08.2019 • 09:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Auf der 18 Meter breiten und zwölf Meter tiefen Bühne geht heute, Freitag, und am Samstag die Post ab.  VN/PAULITSCH

Für die Stars der 90er und die Schlagerparty wurden unter anderem zwölf Pfähle im Bodensee installiert.

Geraldine Reiner

Bregenz Der Clownskopf auf der Bregenzer Seebühne hatte schon bessere Aussichten. Damit heute, Freitag, das „Mega 90er Open-Air“ und am Samstag die „Schlagerparty am See“ über die Bühne gehen können, wurde ihm im wahrsten Sinne vor den Kopf gestoßen.

Vor drei Tagen sind die Bühnenbauer angerückt und haben eine 18 Meter breite und zwölf Meter tiefe Bühne auf der Bühne errichtet. Damit alles niet- und nagelfest ist, mussten auch heuer wieder zwölf Pfähle in den Grund des Bodensees geschlagen werden. „Die kommen anschließend wieder raus“, erläutert Ramona Ritter vom Veranstalter Show Factory.

Zeitreise

Für eine Zeitreise zurück in die 90er-Jahre sorgen Oli P., La Bouche, Rednex, Dr. Alban, 2 Unlimited, Captain Jack, Mr. President und Haddaway. Zur Schlagerparty haben sich Klubbb 3, die Münchener Freiheit, Johnny Logan, Semino Rossi, Andy Borg, Die Nockis, Eloy de Jong, Melissa Naschenweng, Alf und Wolfgang Frank angesagt. „Wir erwarten für die beiden Shows insgesamt 12.000 Leute“, spricht Ramona Ritter von einem „ziemlich erfolgreichen“ Vorverkauf.

Das bevorstehende Rambazamba ist allerdings nicht der Grund, warum der Clownskopf seine Augen geschlossen hat und zu schlafen scheint.

Winterschlaf

Grund ist vielmehr, dass die Bregenzer Festspiele nach dem Abschluss der Saison damit begonnen haben, das „Rigoletto“-Bühnenbild winterfest zu machen. Der gelb-weiß gestreifte Fesselballon ist bereits abmontiert und wird über den Winter bei der Herstellerfirma im britischen Bristol gewartet und instandgesetzt. Auch die nicht winterfeste Beleuchtungs- und Tontechnik wird ausgebaut. Der Kopf benötigt laut den Verantwortlichen keinen weiteren Schutz, da er bereits winterfest konzipiert wurde.

Ihren nächsten großen Auftritt haben Clownskopf und Fesselballon dann wieder bei der „Rigoletto“-Reprise, die am 23. Juli 2020 Premiere feiert.