Bürserberg: Tödlicher Absturz mit Mopedauto

Vorarlberg / 01.09.2019 • 13:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Trotz sofortiger Erster Hilfe und dem Einsatz eines Notarztes kam für den Pensionisten jede Hilfe zu spät. SYMBOLFOTO: HOFMEISTER
Trotz sofortiger Erster Hilfe und dem Einsatz eines Notarztes kam für den Pensionisten jede Hilfe zu spät. SYMBOLFOTO: HOFMEISTER

85-Jähriger kam bei Unfall auf Gemeindestraße ums Leben.

Bürserberg Als ein 85jähriger Fahrzeuglenker am Samstag gegen 18.40 Uhr mit seinem vierrädrigen Leichtkraftfahrzeug auf der Gemeindestraße Zwischenbäch in Bürserberg bergwärts unterwegs war, geriet der Pensionist in einer Rechtskurve mit seinem Fahrzeug über den linken Fahrbahnrand und stürzte etwa 100 Meter über die steil abfallende Böschung ab. Das Mopedauto überschlug sich dabei und kam schließlich wieder auf der Fahrbahn Zwischenbäch zu Stehen. Der Mann wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und kam etwa drei Meter neben dem Fahrzeug zu liegen. Zeugen verständigten sofort die Rettung und leisteten Erste Hilfe. Doch der Lenker verstarb noch an der Unfallstelle. Die Rettung und der Notarzt waren vor Ort. Die Feuerwehr Bürserberg war mit drei Fahrzeugen und 20 Personen beim Einsatz.