Spiel und Spaß im Stadtgarten

Vorarlberg / 17.09.2019 • 17:03 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Kinder sammelten fleißig Stempel an den über 40 Stationen.
Die Kinder sammelten fleißig Stempel an den über 40 Stationen.

Das große Spielefest beendete offiziell den Dornbirner Familiensommer.

Dornbirn Vergangenen Samstag verwandelte sich der gesamte Stadtgarten rund um die inatura wieder zu einem wahren Kinder- und Familienparadies. Neben einem unterhaltsamen Bühnenprogramm wurden 40 spannende Stationen geboten, an denen sich die zahlreichen Besucher austoben, entdecken und ausprobieren konnten. Viele nutzten die Gelegenheit, mit Vereinen und Institutionen ins Gespräch zu kommen und die zahlreichen Angebote für Familien in Dornbirn näher kennenzulernen.

Von A wie Action bis Z wie Zauberei

Sportlich ging es beim Kistenklettern, auf der Slackline, beim Badminton, Handball oder Rugby zu und der Rollhockeyclub stellte sich direkt an seiner Trainingsstätte in der Stadthalle vor. Ein Parcours der Pfadfinder und eine Hüpfburg rundeten das Bewegungsangebot ab. Ordentlich Kraft beim Denken war beim Schachstand gefragt und geschickte Hände an den vielen bunten Basteltischen. Einen weiteren Anziehungspunkt bildeten wieder die süßen Tiere vom Kleintierzuchtverein, die nicht nur bestaunt, sondern zur Freude der Kinder auch gestreichelt werden durften. Im Kasperle-Zelt nebenan sorgten Pezi & Co. sowie Clown Dido für große Lacher und strahlende Kinderaugen.

Die großen Blaulichtorganisationen waren heuer beim Spielefest ebenso vertreten wie der ÖAMTC und der Alpenverein. An den Ständen wurde das Thema Sicherheit spielerisch vermittelt und bei der Feuerwehr und Polizei konnten die Kinder einmal in einem echten Feuerwehr-/Polizeiauto Platz nehmen oder an der Spritzwand die ersten Löschversuche wagen.

Preise zu gewinnen

Spannung pur war auf der großen Bühne geboten, auf der die Gewinner der Spielebus Sommer-Challenge gezogen wurden. Seit Ende Juli machten Kinder an den verschiedenen Stationen beim Spielebus mit und lösten fünf sportliche und fünf technische Aufgaben. Wer die Herausforderungen meisterte, konnte sich beim Team einen Stempel abholen und am Ende die Karte abgeben. Die Gewinner freuten sich über Elektronikbaukästen und Softbasketbälle sowie Eintrittskarten inklusive Fahrt in den Europapark Rust. Mit dem Spielefest endete der Dornbirner Familiensommer. cth

Allerlei Spiele standen für die Kinder bereit. cth
Allerlei Spiele standen für die Kinder bereit. cth
Auch die Blaulichtorganisationen waren am Start: Das Polizeiauto wurde von den kleinen Besuchern fleißig frequentiert.
Auch die Blaulichtorganisationen waren am Start: Das Polizeiauto wurde von den kleinen Besuchern fleißig frequentiert.
An der frischen Luft wurde beim Spielefest viel herumgetollt. 
An der frischen Luft wurde beim Spielefest viel herumgetollt.