Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 24.09.2019 • 18:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Rankler Radsportler bei der spektakulären Auffahrt auf das Stilfserjoch.Verein
Die Rankler Radsportler bei der spektakulären Auffahrt auf das Stilfserjoch.Verein

Rankler Pedalritter fuhren aufs Stilfserjoch

VSRV Rankweil Die Radtour Anfang September gehört immer zum Höhepunkt im Radkalender der VSRV-Speedgruppe. Geplant war die Tour heuer für den 3. September, da herrschte aber nasses und unsicheres Wetter. Die Verschiebung auf den folgenden Tag lohnte sich, denn die sechs Teilnehmer (fünf Vereinsmitglieder und ein Gastfahrer) erwartete ab der Abfahrt in Glurns ein traumhaft schöner Spätsommertag. Die Strecke hinauf zum „Glück“ führt über zahlreiche Kehren auf fast 2800 Meter über dem Meer. Begleitet wurden die Radsportler von der malerischen Bergkulisse des Ortlers, da war es naheliegend, auch die eine oder andere Foto-Pause einzulegen. Oben angekommen stärkten sich die Radler auf der Panoramaterrasse des Restaurants Tibethaus, dann ging es über den Umbrailpass und das Münstertal retour nach Glurns. Gestärkt mit einem Eisbecher wurde dann die Heimfahrt angetreten.

 

Kässpätzle-Partie
des PVÖ Altach

Pensionistenverband Vorarlberg Der Bregenzerwald ist eines der Lieblings-Ausflugsziele des Pensionistenverbandes (PVÖ) Altach. So ging es diesmal wiederum in den schönen Bregenzerwald nach Schönebach ins Jagdgasthaus Egender zu einer zünftigen Kässpätzle-Partie. 45 Mitglieder kamen, um einen schönen Herbsttag zu genießen, ob bei einem gemütlichen Hock oder einer größeren oder kleineren Wanderung. Für Unterhaltung sorgten die Musikanten Konrad und Helmut. Schon jetzt freuen sich alle PVÖ-Mitglieder auf die kommende Veranstaltung, die am 3. Oktober um 15 Uhr mit der Backhennele-Partie und dem Vortrag zum Thema „Gemeinsam sicher!“ von Sicherheitskoordinator Grinp.HR. Gröchenig über die Bühne gehen wird.

 

Nofler Jugendmusik
in Ingerkingen

Musikverein Feldkirch-Nofels Vom fünften bis achten September fand das internationale Jugendmusiklager der Jugendmusik Nofels, gemeinsam mit der Jugendmusik unserer Partnergemeinde Ingerkingen (D), statt. An diesem Wochenende konnten die Jugendmusikanten viel erleben. Während den zahlreichen Proben konnte das musikalische Miteinander gefördert werden. Aber auch die verschiedenen Freizeitaktivitäten wie Kanufahren, Nachtwanderung, Spielnachmittag, Diskoabend und mehr kamen bei den Kindern und Jugendlichen sehr gut an. Das musikalische Highlight war das gemeinsame Abschlusskonzert bei der Seniorenresidenz in Schemmerberg unter der Leitung von Mario Wiedemann und Simon Egle. Die Nofler Jugendmusikanten bedanken sich recht herzlich beim Organisationsteam des Musikvereins Ingerkingen für die tolle Verpflegung und die aufwendige Organisation dieses Jugendmusiklagers. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß und freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehen beim Gegenbesuch in Nofels in zwei Jahren.