Herbstlicher Nudelsalat

Vorarlberg / 30.09.2019 • 18:11 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ein herbstlicher Nudelsalat mit Kürbis und Ziegenkäse.Sarah Bertsch
Ein herbstlicher Nudelsalat mit Kürbis und Ziegenkäse.Sarah Bertsch

Zutaten für 4 Personen

250 g Pasta

4 kg Hokkaido

2 rote Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Dressing:

1 TL Honig

1 TL Dijon-Senf

4 EL heißes Wasser

4 EL Olivenöl

4 EL weißer Balsamico

1 TL Salz

Pfeffer

Und außerdem:

100 g Kürbiskerne, geröstet

und gesalzen

150 g Ziegenfrischkäse

frische Petersilie

Kürbiskernöl

Zubereitung

Den Backofen auf 200° C Heißluft vorheizen. Den Kürbis entkernen, in 1 cm große Stücke würfeln, die Zwiebeln halbieren und anschließend in dünne Halbringe schneiden. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und grob hacken. Alles in einer ofenfesten Form verteilen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Bei 200° C für 15–20 Minuten rösten, bis der Kürbis schön weich ist.

Für das Dressing den Honig und den Senf mit dem heißen Wasser verrühren, bis sich der Honig aufgelöst hat. Das Olivenöl, den Balsamico und die Gewürze hinzufügen und alles kräftig durchschütteln. Die Nudeln in gesalzenem Wasser al dente kochen.

Nudeln mit Kürbis mischen

Zwei Drittel der Kürbiskerne in einem Mixer fein mahlen. Die Nudeln abseihen (nicht abspülen!), noch heiß in eine Schüssel geben und sofort mit den gemahlenen Kürbiskernen und dem Dressing mischen. Den warmen Kürbis und die Zwiebeln zu den Nudeln geben, alles gut durchmischen und etwas abkühlen lassen. Wer mag, kann nochmal nachwürzen oder mehr Essig oder Öl hinzufügen.

Wenn der Nudelsalat nur noch lauwarm ist, den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden und vorsichtig unterheben. Mit den restlichen Kürbiskernen und frisch gehackter Petersilie bestreuen und mit etwas Kürbiskernöl beträufeln.

Ein herbstlicher Nudelsalat mit Kürbis und Ziegenkäse.Sarah Bertsch
Ein herbstlicher Nudelsalat mit Kürbis und Ziegenkäse.Sarah Bertsch

Frisch gekocht

Sarah Bertsch
Das heutige Rezept präsentiert Ihnen die Bloggerin Sarah Bertsch. In ihrer Freizeit kreiert die gelernte Krankenschwester leidenschaftlich gerne neue Rezepte und setzt das Gekochte in Szene, um es auf ihrem Blog guatxi.com zu veröffentlichen.