Mit 280 Kursen im Bezirk ins neue Semester

Vorarlberg / 01.10.2019 • 17:22 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Michael Grabher (VHS): Spannend wird sicher unsere neue Reihe Kinderkino.
Michael Grabher (VHS): Spannend wird sicher unsere neue Reihe Kinderkino.

Bregenz Vorarlbergs Volkshochschulen legten eine satte Bilanz vor und gaben eine Vorschau auf ihre kommenden über 1300 Kursangebote im Herbstsemester. Zuwächse an Besuchern um knapp drei Prozent und 1,6 Prozent mehr Kurse kennzeichneten das erfolgreiche Jahr 2018. Exakt 32.529 Personen nahmen im vergangenen Jahr die Angebote der VHS in Anspruch. Für Stefan Fischnaller, Obmann der Vorarlberger Volkshochschulen, sprechen die Zahlen des abgelaufenen Jahres eine deutliche Sprache: „Wir konnten nicht nur unsere Veranstaltungsangebote ausweiten, sondern verzeichneten auch Zuwächse bei den Besuchern. Damit konnten wir nicht nur unser Vorjahresergebnis toppen, wir bekräftigten damit auch unsere Stellung als der Bildungsanbieter im Land“, so Fischnaller.

280 Kurse in 22 Gemeinden

In mehr als der Hälfte der 40 Gemeinden ist die VHS Bregenz mit ihren Angeboten vor Ort. Geschäftsführer Michael Grabher: „Wir sind im Herbstsemester mit 280 Kursen in 22 Gemeinden präsent. Zu den wichtigen Themen zählen dabei Lehrabschluss, der zweite Bildungsweg mit Berufsreifeprüfung, sowie Lehre und Matura. Nicht zu kurz kommen die Basisbildung, sowie die Angebote in den Bereichen Natur, Technik, Umwelkt, Kreativität und Gestalten, sowie Körper und Gesundheit.“ Neben Deutsch als Fremdsprache können bei der VHS Bregenz mit Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Latein und Arabisch sieben weitere Sprachen erlernt werden. Natürlich ist der beliebte Jodelkurs nach wie vor im Programm, wie auch die BBQ-Workshops und der Digitalfotokurs mit Schwerpunkt Landschaftsfotografie.

Spannendes Kinderkino

Neu im Programm der Bregenzer findet sich ein Handpan-Kurs (Trommelkurs), Malen im Klostergarten und eine Kinderkino-Reihe. „Spannend“, so Grabher, „wird unsere neue Reihe Kinderkino. Abseits der Disney- oder Pixarfilme zeigen wird hier Werke, die Sorgen, Sehnsüchte und Freuden der Kinder ernst nehmen.“  Zu sehen sind „Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch“, „Eine kleine Weihnachtsgeschichte“ oder „Ernest und Célestine“.     

Eine literarische Franz-Michael-Felder-Wanderung, eine Kirchenführung in Lingenau, eine Führung durch die Ausstellung von Raphaela Vogel im KUB  und Vorträge wie „Bildung als Provokation“ mit Konrad Paul Liessmann oder „Gelassenheit und positives Denken“ mit Nicole Peters erweitern das Angebot und runden es ab. Alle Infos zu den Kursen und Veranstaltungen unter www.vhs-bregenz.at.  HAPF