Stundenlauf brachte über 24.000 Euro

Vorarlberg / 01.10.2019 • 17:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Rege Teilnahme beim diesjährigen Lustenauer Stundenlauf. Gemeinde
Rege Teilnahme beim diesjährigen Lustenauer Stundenlauf. Gemeinde

Lustenau Beim 21. Stundenlauf der Lebenshilfe Vorarlberg liefen Menschen mit und ohne Behinderung insgesamt 3389 Runden für den guten Zweck und feierten „mitanand“. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte für ein großartiges Fest.  Das größte Team stellte mit 58 Personen die „Gemeinschaft Zukunft“, die älteste Teilnehmerin war die 90-jährige Silvia Winkler. Viele Freiwillige und Vereine sorgten für den reibungslosen Ablauf sowie das leibliche Wohl der Gäste. Insgesamt kamen so beim 21. Stundenlauf 24.200 Euro zusammen.