Weingutfiasko vor gütlicher Lösung

Vorarlberg / 01.10.2019 • 19:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Terrassen im Weingut der Familie Tschann in Bludenz-Rungelin sollen rasch zurückgebaut werden.
Die Terrassen im Weingut der Familie Tschann in Bludenz-Rungelin sollen rasch zurückgebaut werden.

Tschann kündigt raschen Rückbau der Terrassen an.

Bludenz In der Kontroverse um das Weingut in Rungelin, die VN berichteten, hat sich nun auch VP-Bürgermeisterkandidat Simon Tschann zu Wort gemeldet. „Die baulichen Maßnahmen, die in unserem Familienweingut im Juli dieses Jahres vorgenommen wurden, werden selbstverständlich dem Bescheid gemäß zurück- gebaut“, versichert der 27-Jährige.

„Wir haben im guten Glauben gehandelt, da die Anpflanzung von Weinreben laut Raumplanungsgesetz auch in einer Freihaltefläche zulässig ist“, so Tschann weiter. Die baulichen Maßnahmen im Sommer seien im Glauben erfolgt, dass diese nach dem Baugesetz nicht anzeigepflichtig sind. „Nachdem die Stadt uns darauf aufmerksam gemacht hat, dass diese Maßnahmen einer Anzeigepflicht unterliegen und sie diese Haltung bei einem kürzlich stattgefundenen Lokalaugenschein bestätigt hat, werden wir natürlich entsprechend handeln und zurückbauen.“ Der entsprechende Bescheid der Stadt sei erst vor zwei Tagen eingetroffen, so Tschann.

Neos-Nationalrat Gerald Loacker hatte zu Wochenbeginn Kritik geäußert, wonach der Weinanbau oberhalb von Bludenz ohne Widmungsbeschluss erfolgt sei. Zudem echauffierte sich Loacker über die im Sommer erfolgten Eingriffe ins Ursprungsgelände. Vizebürgermeister und Stadtrat für Raumordnung Mario Leiter (SP) spricht sich dafür aus, sich erst einmal zusammenzusetzen und das Verfahren zum Rückbau vorerst auszusetzen. „Selbstverständlich war die Terrassierung des Geländes nicht rechtens – aber es ist doch die Frage, was jetzt eine gemeinsame und vor allem sinnvolle Lösung für alle Beteiligten darstellt“, sagt Leiter.

Seitens der Wildbach wurde in einer Stellungnahme festgehalten, dass die Geländeveränderung keine nachteilige Veränderung im Ablagerungsverhalten der Rungeliner­berg­lawine darstellt. VN-JS

„Dass eine Bauanzeige notwendig gewesen wäre, haben wir schlichtweg nicht gewusst.“

asdf???
asdf
???