Die Tierschutzpreisträger 2019

Vorarlberg / 03.10.2019 • 18:44 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Familie Kaspar Kohler, Felsenhof Sulzberg. Beruflicher Umgang mit Tieren. Die 18 Kühe und der Stier fühlen sich auf 600 Quadratmetern befestigtem Auslauf, den Weidemöglichkeiten in drei Richtungen und im Sommer auf der Alpe im Lecknertal sichtlich wohl. Auch zwei Ziegen haben ein schönes Leben. Auf dem Felsenhof findet muttergebundene Aufzucht der Kälber statt. Männliche Kälber bleiben bis zur Schlachtung bei den Kühen.

Familie Kaspar Kohler, Felsenhof Sulzberg. Beruflicher Umgang mit Tieren. Die 18 Kühe und der Stier fühlen sich auf 600 Quadratmetern befestigtem Auslauf, den Weidemöglichkeiten in drei Richtungen und im Sommer auf der Alpe im Lecknertal sichtlich wohl. Auch zwei Ziegen haben ein schönes Leben. Auf dem Felsenhof findet muttergebundene Aufzucht der Kälber statt. Männliche Kälber bleiben bis zur Schlachtung bei den Kühen.

Liebevoller Umgang mit Schützlingen und vorbildliche Kooperativen.