Dornbirn vor Achtelfinalmatch gegen Team aus Uttigen

Vorarlberg / 03.10.2019 • 18:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der RHC Dornbirn will ins Viertelfinale einziehen. RHC
Der RHC Dornbirn will ins Viertelfinale einziehen. RHC

Dornbirn Am Samstag wollen die Dornbirner Rollhockeycracks vor eigener Kulisse gegen Uttigen im Schweizer Cup-Achtelfinale bestehen und die nächste Runde erreichen. Letzte Saison strauchelten Brunner & Co kurz vor dem Halbfinaleinzug gegen Genéve. Uttigen ist das einzige NLA-Team, welches sich ohne Verstärkungsspieler über Wasser hält. Beim Branduhren-Cup gab es Anfang September das erste Aufeinandertreffen, wobei sich die Dornbirner mit 5:1 durchsetzten. Dass die Vorbereitungsphase einen anderen Stellenwert hat, zeigten die Aaretaler beim Ligastart in Montreux. Zwar verlor Uttigen mit 2:4, zeigte aber eine solide Leistung.

Dornbirns Trainer „Chus“ Gende will wie zuletzt gegen Biasca selbstbewusst ins Spiel gehen: „Wir müssen konzentriert auftreten, clever verteidigen und intelligent angreifen. Es ist unser Ziel, zuhause zu gewinnen, dazu braucht es klare Köpfe und ein mannschaftliches Kollektiv, egal, ob wir führen oder in Rückstand liegen.“ Die Dornbirner freuen sich über lautstarke Unterstützung.