Vernetzung in geselliger Atmosphäre

Vorarlberg / 03.10.2019 • 17:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Interessierte Gäste: Christian Flaig und Silvia Ibele.
Interessierte Gäste: Christian Flaig und Silvia Ibele.

Bludenz Wirtschaftsbunddirektor Jürgen Kessler zeigte sich beeindruckt über die vielen Gäste, die kürzlich seiner Einladung zum Unternehmertreff gefolgt sind. Treffpunkt war der Gasthof Löwen, der offiziell am 12. Oktober eröffnet wird. Landestatthalter Karlheinz Rüdisser erwähnte als Hauptreferent die vielen Unternehmerpersönlichkeiten, die mit Mut pragmatische Investitionen tätigen und somit entschieden zum Wirtschaftswachstum beitragen. Eine Hauptaufgabe der Politik sei es, die entsprechenden Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu schaffen, damit innovative Projekte gefördert werden können. Wirtschaftliches Wachstum sei mit Belastungen und Herausforderungen verbunden. Der Standort Vorarlberg weise eine hohe Menge an Fachkräften auf. Das Image der Lehre als duale Ausbildungsform müsse weiterhin gestärkt werden. Die Fachhochschule sei ein Segen für Vorarlberg. Start-ups würden eine zentrale Rolle im Umfeld des Campus bilden.

Neben zahlreichen Politikern lauschten auch viele Wirtschaftstreibende gebannt den Ausführungen. Unter ihnen befanden sich unter anderem Spartenobmann Georg Comploj (Getzner), Beatus Fleisch (Primus-Immobilien), Verena Walch (Wünderla), Gerhard Wagner (IQ Venture), Steuerberater Hansjörg Seeberger, Hanno Fuchs (WIGE-Obmann), Elmar Hartmann (Gantner-Electronics), Toni Meznar (meznar-media) sowie Horst Kasper (Rescue EDV). BI

Alexandra Piccolruaz (l.) und Nicole Burtscher.
Alexandra Piccolruaz (l.) und Nicole Burtscher.
Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, Hausherr Harald Wieshofer-Tomaselli und Gastgeber Jürgen Kessler (Direktor Wirtschaftsbund). BI
Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, Hausherr Harald Wieshofer-Tomaselli und Gastgeber Jürgen Kessler (Direktor Wirtschaftsbund). BI