Neues Clubheim für Partener Pensionisten

Vorarlberg / 04.10.2019 • 14:34 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
PVÖ-Landessekretär Hubert Lötsch,  PV-Obmann Konstantin Tschanhenz, Vikar Joe Egle, PVÖ-Landespräsident Erich De Gaspari, Bürgermeister Martin Netzer. PVÖ
PVÖ-Landessekretär Hubert Lötsch, PV-Obmann Konstantin Tschanhenz, Vikar Joe Egle, PVÖ-Landespräsident Erich De Gaspari, Bürgermeister Martin Netzer. PVÖ

Neue Stätte für die Geselligkeit.

Partenen Dieser Tage konnte in Partenen zur offiziellen Eröffnung des neuen Clubheims für den Pensionistenverband geladen werden. Dabei kamen rund 40 Gäste, darunter auch Vikar Joe Egle, PVÖ-Landespräsident Erich De Gaspari, Bürgermeister Martin Netzer mit Gattin und PVÖ-Landessekretär Hubert Lötsch ebenfalls mit Gattin.

Top-Clubheim 2019

Der Obmann der Partener Pensionisten, Konstantin Tschanhenz, eröffnete die Festlichkeiten mit Informationen über die Entstehung des Clubheims und dankte Bürgermeister Martin Netzer für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten, die den PV-Mitgliedern eine neue Stätte der Begegnung und Kontaktnahme bieten. Nachdem auch der Landespräsident seine Freude über die neuen Clubräumlichkeiten zum Ausdruck gebracht hatte, überreichte er, zusammen mit PV-Landessekretär Lötsch, an Obmann Tschanhenz die Auszeichnung „TOP-Clubheim 2019“. Vikar Joe Egle zelebrierte anschließend die feierliche Einweihung des Clubheims. Mit selbstgemachtem Kuchen, Kaffee und allerlei Getränken folgte ein gemütliches Beisammensein bis in den späten Nachmittag.

Entstehung

Die Idee für das Clubheim wurde erst im Frühjahr 2019 an die Gemeinde herangetragen. „Wir hatten bisher noch nie so etwas wie ein Clubheim und wollten eine Örtlichkeit bieten, wo sich beispielsweise auch Menschen abseits des Kegelns treffen können“, informiert Obmann Konstantin Tschanhenz. „Da dieser Raum im Ortskern von Partenen neben dem Verkehrsamt zu Jahresbeginn leer war, fragte ich den Bürgermeister, ob wir hier nicht unser Clubheim etablieren können.“
Wenige Monate später war es dann bereits so weit. Heute verfügen Partenens Pensionisten über einen Versammlungsort mit 16 Sitzgelegenheiten, einer kleinen Küche und einem behindertengerechten WC. „Wir planen, uns hier ab Mitte Oktober regelmäßig zu treffen“, stellt Obmann Tschanhenz bereits gesellige Treffen in Aussicht.