Bregenz

Vorarlberg / 06.10.2019 • 17:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
So sah der Werkunterricht im Jahre 1978 aus.

So sah der Werkunterricht im Jahre 1978 aus.

Im Jahr 1854 kamen die Zisterziensermönche aus Wettingen in die ehemalige Benediktinerabtei Mehrerau nach Bregenz und begannen dort ihr klösterliches Leben. Auch eine Lehr- und Erziehungsanstalt wurde aufgebaut. 1919/20 erfolgte die Basis für das Gymnasium, der Schultrakt wurde bereits an der Stelle errichtet, an der er heute noch steht. 1974 entstand der Neubau für die höheren Klassen, 1982 die neue Turnhalle.

Der Innenhof der Abtei Mehrerau 1953.

Der Innenhof der Abtei Mehrerau 1953.

Das Sanatorium Mehrerau vor rund 80 Jahren.

Das Sanatorium Mehrerau vor rund 80 Jahren.

Im Umfeld der Mehrerau in Bregenz hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einiges getan.

Im Umfeld der Mehrerau in Bregenz hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einiges getan.