Pfadi Hard laden zu „Nimm&Bring“

Vorarlberg / 06.10.2019 • 17:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der neue NimBri beim Harder Pfadiheim nimmt gut erhaltene Kleidung, Spiele oder Bücher auf. ajk
Der neue NimBri beim Harder Pfadiheim nimmt gut erhaltene Kleidung, Spiele oder Bücher auf. ajk

Vor Pfadiheim können diverse Waren abgegeben oder geholt werden.

Hard Eine neue Möglichkeit, gut erhaltene Kleidungsstücke oder Spiele, Bücher usw. an den Mann und die Frau zu bringen, bieten die Harder Pfadfinder. Der „NimBri“-Kasten beim Pfadiheim bietet Platz dafür. Und wer etwas entdeckt, das passt, darf sich hier gratis bedienen.

Der einst desolate Kasten wurde von den CaEx aufgepeppt. Die Abkürzung steht bei den Pfadfindern für die Caravelles und Explorer, also die Mädchen und Burschen zwischen 13 und 16 Jahren. Die jungen Leute stellten den restaurierten Kasten auf, inzwischen ist er passend beschriftet.

Wiederverwenden

Gut erhaltene Kleidung, die nicht mehr passt oder nicht mehr benötigt wird, findet hier Platz. Auch Spiele oder Bücher lassen sich gut unterbringen. Die Harder Pfadis hoffen allerdings, dass keine kaputten oder dreckigen Sachen deponiert werden. Immerhin sollen Interessierte vielleicht etwas finden können, das sich noch verwenden lässt.

Über die CaEx schreibt die Pfadfinderorganisation selbst: „Für Caravelles und Explorer ist es wichtig, gemeinsam etwas zu bewegen und Zusammengehörigkeit nicht nur in der eigenen PfadfinderInnengruppe, sondern über Grenzen und Völker hinweg zu erfahren. Internationale Treffen geben den Jugendlichen die Chance, interkulturelles Zusammenleben hautnah zu erleben.“ AJK