Auf der Sonnenseite durch drei Orte

Vorarlberg / 08.10.2019 • 19:35 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Schautafeln entlang des Sunna-Weges informieren zu verschiedenen Themen. Liegen laden zum Verschnaufen und zum Picknicken ein. VN/Lerch
Schautafeln entlang des Sunna-Weges informieren zu verschiedenen Themen. Liegen laden zum Verschnaufen und zum Picknicken ein. VN/Lerch

Der einfach begehbare Sunna-Weg führt Familien von Nenzing über Bludenz nach Außerbraz.

Nüziders Der Sunna-Weg verläuft über drei Orte: von Nüziders über den Montikel in Bludenz nach Gasünd und weiter über Grub und die Allmein bis nach Braz. Für Familien mit Kindern ist der im Mai offiziell eröffnete Weg mit zahlreichen Zu- und Abstiegsmöglichkeiten gut und einfach zu begehen. Seinen Namen hat der Sunna-Weg übrigens aufgrund seiner Lage auf der Sonnenseite des Tales und seines Verlaufes durch die Sonnenberg-Gemeinde Nüziders. Nüziders war nämlich einst der Stammsitz der Grafschaft Sonnenberg.

Mehrere Etappen möglich

Auf diesem Wanderweg informieren 25 Tafeln mit kulturhistorischen Schwerpunkten. Sie umfassen aber auch landschaftliche, naturkundliche und geologische Themen. Er ist als Tagestour in etwa fünf Stunden machbar. Der Sunna-Weg ist auch in mehreren Etappen gehbar.

Eine Etappe verläuft vom Hängenden Stein in Nüziders bis zur Daneubrücke in Bludenz. Auf diesem Teilabschnitt laden das Grofa-Känzele und Maria Brünnele zu einem Blick über Nüziders. Die zweite Tour führt in Bludenz von der Daneubrücke nach Rungelin. Unterwegs werden die Wanderer mit sensationellen Blicken auf die Alpenstadt belohnt. Eine dritte Etappe verläuft von Rungelin, vorbei an der Klangraststätte und nach der Querung des Grubser Tobels nach Außerbraz. Beim Allmakreuz kann noch ein Abstecher zum Allmeintobel gemacht werden.

Unterwegs laden zahlreiche Liegen dazu ein, den Ausblick auf die umliegende Bergwelt zu genießen. Die Start- und Endpunkte und alle Einstiegspunkte sind so gewählt, dass sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen sind.

Speziell für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren gibt es als kleinen Anreiz zum Erwandern des Weges das Quiz zum Sunna-Weg. Das Rätselheft kann vorab im Tourismusbüro Bludenz abgeholt werden. VN-PAG

sunna-weg

Startpunkt  Große Tour vom Hängenden Stein in Nenzing über den Montikel in Bludenz nach Gasünd und Grub über die Allmein nach Braz.

Dauer Die große Tour dauert etwa

5 Stunden (Tagestour).

Wandern in Etappen Tour 1 geht vom Hängenden Stein in Nüziders nach Bludenz (Daneubrücke) etwa 4,3 Kilometer. Dauer ca. 1,5 Stunden. Tour 2 startet bei der Daneubrücke in Bludenz und führt über einen knapp vier Kilometer langen Weg nach Rungelin. Dauer ca. 1,5 Stunden.

Schwierigkeitsgrad leicht

Lesen Sie am kommenden Samstag: Familienwanderung in Laterns