Auswärts-Dämpfer für die Rothosen-Amateure

Vorarlberg / 08.10.2019 • 18:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die FCD-Amateure unterlagen 1:3. cth
Die FCD-Amateure unterlagen 1:3. cth

Dornbirn Viel hatten sich die FC Dornbirn Amateure nach dem 8:2 gegen Hittisau beim Auswärtsspiel in Hörbranz vorgenommen. Obwohl Gastgeber Hörbranz in der 32. Minute in Führung ging, ließ sich die Rossi-Elf nicht aus dem Konzept bringen. Die junge Mannschaft  spielte vor allem in der zweiten Spielhälfte ganz stark und drängte auf den verdienten Ausgleich. Doch nach zahlreichen verpassten Torchancen der Rothosen waren es die Hörbranzer, die  durch einen verwandelten Elfmeter von Landesliga-Goalgetter Stefan Maccani in der 76. Minute auf 2:0 erhöhten und den Gästen somit einen ordentlichen Dämpfer versetzten. Mit einem weiteren Treffer nur vier Minuten später besiegelten die Hörbranzer schließlich einen erneuten Sieg. Ein Treffer in der 89. Minute durch Edin Ibrismovic diente lediglich der Ergebniskorrektur. cth