Komponistinnen in einer Männerdomäne

Vorarlberg / 08.10.2019 • 18:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Konzert findet am 19. Oktober im Frauenmuseum in Hittisau statt.
Das Konzert findet am 19. Oktober im Frauenmuseum in Hittisau statt.

Hittisau „Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug“: Das Konzert widmet sich im Rahmen der Kammermusik-Konzertreihe „Pforte im Frauenmuseum“ zur Gänze der Musik der Komponistinnen Maria Bach (1896 – 1978) und Johanna Müller-Hermann (1868 – 1941). Im Fokus steht das Schicksal jener Komponistinnen, die sich um die Jahrhundertwende mit ihrem künstlerischen Schaffen in eine Männerdomäne vorwagten. Es musizieren Klaus Christa, Christine Busch und Elene Meipariani, Mathias Johansen und Conradin Brotbek und Akiko Shiochi sowie der Kammerchor Vocale Neuburg. Das Konzert findet im Frauenmuseum Hittisau am 19. Oktober, 17 Uhr statt. Karten gibt es im Tourismusbüro Hittisau, E-Mail: tourismus@hittisau.at und an der Abendkasse.