Testspielwochenende verlief erfolgreich für den HSC

Vorarlberg / 08.10.2019 • 18:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gegen die Gäste aus Ulm drehten die Emser das Spiel. mima
Gegen die Gäste aus Ulm drehten die Emser das Spiel. mima

Hohenems Der Saisonstart in den Eishockeyligen rückt immer näher und so nutzten die Teams des Hohenemser Schlittschuh Clubs am Wochenende nochmals die Möglichkeit zum Testen. Für die erste Mannschaft des HSC ging es dabei im ersten Spiel im Eisstadion Herrenried gegen die Devils aus Ulm. Die Gäste aus Deutschland fanden dann den besseren Start ins Spiel und konnten sich so eine klare 5:2 Führung herausspielen. Doch mit Fortdauer des Spiels kamen die Emser immer besser ins Spiel und konnten trotz der Witterungsverhältnisse das Spiel bis zur Schlussirene noch ausgleichen. Im Shootout sorgte Heimkehrer Martin Mairitsch mit seinem Penalty für die Entscheidung und den 6:5-Erfolg des HSC. Das zweite Testspiel gegen Kempten musste wegen Regens abgesagt werden.

Zwei Wochen vor dem Start in die neue VEHL1-Saison testete auch Hohenems 2 und zwar gegen den EHC Lustenau. Am Ende feierte der HSC 2 einen klaren 8:2 Erfolg und scheint bereit für den Ligastart. Das erste Spiel in der neuen VEHL1-Saison steigt am 20. Oktober. mima