Angestoßen wird mit Orangensaft-Aperol

Vorarlberg / 13.10.2019 • 21:25 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
„Es ist euer Sieg des Miteinanders“, meinte Martin Staudinger in seiner Rede. VN/HARTINGER

Die SPÖ lud zur Wahlparty ins Hotel Messmer nach Bregenz.

Geraldine Reiner

Bregenz Die erste Besucherin ist Brigitte Ritsch. Da in der Bar im Hotel Messmer zum anvisierten Wahlpartystart um 18 Uhr  noch gähnende Leere herrscht, nimmt die Mutter von Klubobmann Michael Ritsch erst einmal im Gastgarten Platz. Gegen 18.15 Uhr nähert sich schließlich Verstärkung. Über den Kornmarktplatz marschieren die Genossen mit Bündeln weiß gepunkteter roter Luftballons in der Hand in Richtung Partylocation. „Es ist aber nicht 1. Mai hier, oder“, scherzt ein Besucher der ÖVP-Wahlparty, die im Kornmesser gegenüber stattfindet. „Wie ein Umzug, gell“, bestätigt ihn ein SPÖler. Und ein anderer ergänzt: „Erster-Mai-Aufmarsch. Das braucht es auch dringender denn je.“

Martin Staudinger mit Freundin Simone Kitzmüller und seinen Eltern Erika und Helmut Staudinger.
Martin Staudinger mit Freundin Simone Kitzmüller und seinen Eltern Erika und Helmut Staudinger.

Der Einzug geht noch relativ geräuschlos vonstatten. Das ändert sich allerdings, als Spitzenkandidat Martin Staudinger die Bar betritt. Der 40-Jährige wird von seinen Parteikollegen mit frenetischem Applaus begrüßt. „Es ist euer Sieg des Miteinanders, euer Sieg, dass wir endlich wieder ein Plus vorne haben, nicht nur ein Plus vorne haben, sondern auch ein Mandat dazugewonnen haben“, lobt er seine Mitstreiter in seiner knapp sechsminütigen Rede.

Die Wahlparty kann beginnen: Die Genossen halten über den Kornmarktplatz Einzug ins Hotel Messmer.
Die Wahlparty kann beginnen: Die Genossen halten über den Kornmarktplatz Einzug ins Hotel Messmer.

Staudingers Eltern Erika und Helmut Staudinger sind ebenso gekommen wie Manuela Auer, Nationalrat Reinhold Einwallner, Polizeischulleiter Thomas Hopfner mit Jutta, Gemeinderat Michael Pompl (SPÖ Wolfurt), Nathanael Heinritz (Junge SPÖ), Christian Vögel, SoHo-Landesvorsitzender Michael Egger, Stadtrat Markus Fessler (SPÖ Dornbirn), Brigitte Baschny (Vorsitzende SPÖ Feldkirch), Elke Zimmermann (SPÖ-Bezirksvorsitzende in Bludenz), Michael Ritsch mit Yvonne und Julian, Ortsvorsitzender Björn Riedmann (SPÖ Hard), Katharina Müller (Zweite auf der Landesliste der Nationalratswahl) oder Landesgeschäftsführer Klaus Gasser. „Und jetzt: Musik, oder“, meint Staudinger noch, ehe er sich an der Bar einen Orangensaft mit Aperol holt.