Kulinarik und Musik bei Traumwetter

Vorarlberg / 17.10.2019 • 18:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Armin Wille unterstützte Gastgeber Roland Vith beim Herbstfest.

Armin Wille unterstützte Gastgeber Roland Vith beim Herbstfest.

Rankweil Die Tage werden kürzer, die Blätter wechseln ihre Farben. Für so manchen ist der Herbst die schönste Zeit des Jahres. Die sahen sich beim Herbstfest des Rankweiler Hofs auf jeden Fall bestätigt, das wettermäßig an einem Traumtag über die Bühne ging. Stichwort Bühne: Auf dieser wurde ein musikalisches Programm der Extraklasse präsentiert. Den Auftakt machte die Bürgermusik Rankweil, darauf folgte der Nachwuchs der Musikschule in der Formation der JazzTunes. Das Duo H.R.O.N. präsentierte Songs der 70er und 80er, die markante Stimme von Alex Suter brachte die zahlreichen Gäste dann endgültig in Stimmung, ehe Moose Crossing und Roadwork die Montfortstraße neben dem Gasthaus zum Beben brachten. Familie Vith vom Rankler Hof und ihr Team versorgten die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken.

Während Politiker wie die Landtagsabgeordneten Steve Mayr, Markus Hartmann und Christoph Metzler das Fest für einen Wahlkampfendspurt nutzten, legte die Hausherrin, Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall mit ihrem Gatten Marco und den Kindern, einen gemütlichen Familientag ein. Getreu dem Motto „Keine Party ohne Altes Kino“ unterstützte die Crew rund um Chef Claudio Herburger und seinen Vorgänger Armin Wille das Fest ebenso wie Quadro Ernst, der für den guten Ton sorgte. Unweit der Party absolvierte die Rankler Wehr ihre Abschlussprobe und mischte sich im Anschluss ebenfalls unter die Gäste. CEG

Ingold Breuss (Musikschule) und Claudio Herburger vom Alten Kino.

Ingold Breuss (Musikschule) und Claudio Herburger vom Alten Kino.

Eva, Julia und Katharina von der Bürgermusik Rankweil waren beim Fest im Rankweiler Hof dabei. Egle (3)
Eva, Julia und Katharina von der Bürgermusik Rankweil waren beim Fest im Rankweiler Hof dabei. Egle (3)