Schüler laufen für Kinder in Afrika

Vorarlberg / 17.10.2019 • 17:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Heute, Freitag, 18. Oktober, setzen sich die Schüler und Schülerinnen der Schulen Marienberg unter Verstärkung der MS Dornbirn Markt, MS Lauterach, SMS Wolfurt und der MS Hörbranz bereits zum 13. Mal für mittellose Kinder in Kenia ein. Ab 13.15 Uhr werden über 1500 SchülerInnen ihre Laufschuhe schnüren, um für benachteiligte Straßen- und Waisenkinder in Kenia zu laufen. Die Kinder stammen aus dem Slum Kawangware, dem drittgrößten Slum in Afrika, am Stadtrand von Nairobi. Dort befindet sich auch die Missionsstation der Schwestern vom kostbaren Blut vom Kloster Wernberg in Kärnten. Sr. Pacis Vögel aus Schwarzenberg war über 40 Jahre in Kenia als Missionsschwester tätig. Das Geld geht ohne Abzüge direkt zu den Schwestern in Kenia.