Jubiläum für Übersaxner „Medienzentrum“

Vorarlberg / 21.10.2019 • 17:53 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Büchereiteam stieß mit einem Gläschen auf das Jubiläum an. Egle 
Das Büchereiteam stieß mit einem Gläschen auf das Jubiläum an. Egle 

Bibliothek der Berggemeinde besteht seit 20 Jahren.

Übersaxen „Klein aber fein“, so präsentierte sich im Jahr 1999 die Dorfbücherei Übersaxen. Begonnen hatte damals alles noch relativ improvisiert im alten Postamt mit rund 700 entlehnbaren Medien, wobei man damals noch sehr auf die Unterstützung anderer deutlich größerer Bibliotheken angewiesen war. Mit dem Umzug ins neue Dorfhaus, direkt im Herzen von Übersaxen, hatte die kleine Bücherei dann bald eine neue Heimat gefunden, die den Weg in den weiteren Jahren prägen sollte. Schon zum fünfjährigen Bestehen veröffentlichte man zusammen mit den treuen Stammkunden das erste Buch aus der Reihe „Backende Leserinnen“, zwei weitere sollten folgen.

20 Jahre nach der Gründung ist die Bibliothek erwachsen geworden, rund 2500 Medien stehen für die Kunden zur Verfügung, das Zielpublikum ist über die Jahre gleichgeblieben, vor allem Familien, Kinder und Jugendliche sollen angesprochen werden. Was sich in den letzten Jahren verändert hat, ist die zunehmende Konkurrenz durch E-Books, wie Sigrid Duelli vom Bücherei-Team erklärt: „Wir versuchen das aber über die persönliche Schiene wettzumachen, was in Übersaxen noch sehr gut funktioniert.“ Neben dem klassischen Buchverleih setzt man zudem noch auf zahlreiche Veranstaltungen. Dazu gehört etwa das alle zwei Wochen stattfindende Lesecafé, die Lesereisen mit der Volksschule, aber auch Vorträge und Lesungen mit verschiedenen Persönlichkeiten. Da das Sortiment schon längst auch um verschiedene Brettspiele erweitert worden ist, veranstaltet man auch ein jährliches Spielefest, in den Sommerferien gibt es ein speziell auf Schulkinder abgestecktes Ferienprogramm, und man beteiligt sich an der landesweiten Sommerleseaktion. Präsenz zeigt man zudem beim Übersaxner Krömlemarkt und organisiert mit den lokalen Handwerkern die Ausstellung „Büachr und Hand­gmachts“.

Zum runden Geburtstag lud man zu einem außergewöhnlichen künstlerischen Abend in die Bücherei, in dessen Mittelpunkt der Auftritt des Improvisationstheaters Paroli stand. Bei der etwas anderen Theateraufführung wurde das zahlreich erschienene Publikum mit in das Bühnengeschehen eingebunden und die Schauspieler überzeugten mit ihrer Spontanität und ihren Wortspielen. Im Anschluss stieß man mit einem Gläschen und einer Jause auf das Übersaxner Literaturzentrum an. CEG

Das Improvationstheater „Paroli“ führte zum Jubiläum ein Stück auf.
Das Improvationstheater „Paroli“ führte zum Jubiläum ein Stück auf.