Autokratzer aus Frust und Wut

Vorarlberg / 22.10.2019 • 22:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Sulz, Röthis, Zwischenwasser Ein vorerst unbekannter Täter zerkratzte in der Nacht auf Dienstag in der Zeit von 22 bis 7 Uhr mit einem spitzen Gegenstand insgesamt vier Pkw und einen Reisebus. Tatorte waren die Müsinenstraße in Sulz, die Rautenastraße und zweimal die Hummelstraße in Röthis sowie die Austraße in Muntlix. Den Reisebus, der auf dem Parkplatz eines Gasthauses in der Röthner Rautenastraße abgestellt war, beschädigte der Täter mit einem Kratzer entlang der gesamten Fahrerseite.

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es den Beamten der Polizeiinspektion Sulz nun, einen 36-jährigen, in Muntlix wohnhaften Mann auszuforschen.

Er ist geständig, die oben beschriebenen Sachbeschädigungen sowie eine weitere Sachbeschädigung an einem Pkw am 4. September begangen zu haben. Als Grund für die Tat gab der Mann Frust und Wut an. Die Gesamtschadenshöhe beträgt 15.000 Euro. Der Mann wird an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt werden.