Parteiengeplänkel um Elementarpädagogik

Vorarlberg / 23.10.2019 • 21:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz Nun fordert auch die SPÖ eine öffentliche Bildungsanstalt für Elementarpädagogik. Nur eine öffentliche Schule sei eine langfristige Lösung für den Ausbau von Kleinkindbetreuung und Kindergarten, meint SPÖ-Chef Martin Staudinger. Wie berichtet, ist Vorarlberg eines der letzten Bundesländer, in dem es keine solche Ausbildungsstätte gibt. „Das Thema ist eine zentrale Zukunftsfrage, die neue Landesregierung sollte hier aktiv werden“, sagt Staudinger. Er sieht das Land in der Verantwortung, gemeinsam mit dem Bund einen Standort für so eine Schule zu schaffen. Sonst werde man die Personalsituation nicht bewältigen können. Wie berichtet, klagen viele Betreuungseinrichtungen über einen akuten Mangel an pädagogischem Personal. VN-MM