„Aktion scharf“ in Dornbirn

Vorarlberg / 01.11.2019 • 18:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bei vier Fahrzeuglenkern war der Alkoholspiegel so hoch, dass der Führerschein abgenommen werden musste. Hofmeister
Bei vier Fahrzeuglenkern war der Alkoholspiegel so hoch, dass der Führerschein abgenommen werden musste. Hofmeister

Dornbirn In der Nacht vom Donnerstag, 20 Uhr, bis zum Freitag, 4 Uhr, wurde im Bezirk Dornbirn eine Schwerpunktkontrolle „Alkohol im Straßenverkehr“ durchgeführt. Bei insgesamt 190 durchgeführten Alkovortests mussten neun durch Alkohol beeinträchtigte Lenker beanstandet werden. Bei vierLenkern ergab der Alkomattest einen Wert von über 0,8 Promille, sodass die Führerscheine an Ort und Stelle abgenommen wurden. Bei fünf Lenkern ergab der Test einen Wert zwischen 0,5 und 0,79 Promille. Ein Fahrzeuglenker war nicht im Besitz eines Führerscheins. Weiters wurden acht sonstige Anzeigen wegen Übertretungen nach dem KFG und der StVO an die Bezirksverwaltungsbehörde erstattet und mehrere Organmandate ausgestellt.