Namenloser Weg nach Carl Lutz benannt

Vorarlberg / 01.11.2019 • 21:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Ein bislang namenloser Weg entlang der Bahntrasse und des Mehrerauerwaldes zwischen der Rheinstraße und der Reutegasse in Bregenz wird künftig „Carl-Lutz-Weg“ heißen. Carl Lutz (1895–1975) war von 1954 bis 1961 Schweizer Konsul in Bregenz. Während des Zweiten Weltkrieges war er Diplomat in Budapest und rettete 62.000 Jüdinnen und Juden durch eine Schutzbriefaktion vor der Deportation in Konzentrationslager und damit vor dem sicheren Tod.