14-Jähriger zündelte an Papiercontainern

Vorarlberg / 03.11.2019 • 22:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ludesch Am 27. September gegen 20.15 Uhr gerieten bei der Volksschule Ludesch aus vorerst unbekannter Ursache drei Papiercontainer in Brand, die dadurch völlig zerstört wurden. Zudem entstanden an der Hausfassade und am Vordach am Hintereingang erhebliche Beschädigungen. Aufgrund des Zeugenaufrufes in den Medien konnten die zuvor beim Brandobjekt anwesenden Jugendlichen ausgemittelt und befragt werden. Ein 14-jähriger Schüler gab zu, mit dem Feuerzeug im Papiercontainer gezündelt zu haben. Als sich das Papier im Container entzündete und es zum Vollbrand kam, gerieten die Jugendlichen in Panik und liefen vom Tatort weg.

Der jugendliche Schüler wird nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt werden.