Alkoholisiert mit Pkw gegen Landbus geschleudert

Vorarlberg / 03.11.2019 • 22:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ein leicht verletzter Lenker und viel Blechschaden waren die Folgen der Kollision in Göfis. Der Unfallverursacher war alkoholisiert. hofmeister
Ein leicht verletzter Lenker und viel Blechschaden waren die Folgen der Kollision in Göfis. Der Unfallverursacher war alkoholisiert. hofmeister

Göfis In einer Rechtskurve geriet ein 20-jähriger Pkw-Lenker am Freitag um 16.20 Uhr in Göfis ins Schleudern, als er auf der Badidastraße in Richtung Agasella unterwegs war. Das Fahrzeug prallte anschließend frontal gegen die linke Seite einen stehenden Landbusses. Der Autofahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Buslenker sowie acht Fahrgäste blieben unverletzt.

Am Pkw entstand Totalschaden. Am Landbus entstand erheblicher Sachschaden im linken Frontbereich. Ein Alkotest beim Pkw-Lenker, der noch Probeführerscheinbesitzer ist, verlief positiv.