In Schoppernau wird‘s „tierisch vegetarisch“

Vorarlberg / 03.11.2019 • 17:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Theaterverein Schoppernau zeigt die Komödie
Der Theaterverein Schoppernau zeigt die Komödie „Tierisch vegetarisch“. verein

schoppernau Der Schoppernauer Theaterverein zeigt heuer die Komödie „Tierisch vegetarisch“. Der amüsante Schwank von Andreas Wening wird in drei Akten im Wälder Dialekt gespielt. Karin, Agathe und Lotte rufen zum Boykott der regionalen Wurst- und Fleischtheken auf. Auch daheim soll nur noch Vegetarisches auf den Tisch kommen. Die Begeisterung von Ehemann Norbert und Sohn Albert hält sich in Grenzen. Des Friedens Willens stimmt Karin Norberts Idee zu, selber eine Sau zu halten, wovon Lotte und Agathe natürlich nichts wissen sollen. Nach der Premiere am Samstag kann man das Stück im F.M. Felder-Saal noch am Samstag, 9. November, 20.15 Uhr; Sonntag 10. November, 18 Uhr; Samstag, 16. November, 20.15 Uhr und Sonntag, 17. November, 14.30 Uhr sehen.